„Wieso ist es für Uni-/FH-Absolventen empfehlenswert, erste Berufserfahrung bei zeitconcept zu sammeln?“ Als die E-Mail Mitte Dezember mit dieser Fragestellung für den Januar-Artikel in meinem Postfach landete, setzte ich mich in den darauf folgenden Tagen nicht nur intensiv mit Zeitarbeit, sondern auch mit der Zeit an sich auseinander.
In unserer Gegenwart, in der alles so schnell zu gehen scheint, kann es passieren, dass sich ein frisch gebackener Uni-/FH-Absolvent unter Druck gesetzt fühlt, dieser Hetze zu folgen, um den Anschluss im Berufsleben nicht zu verpassen. Lange Bewerbungsverfahren, strenge Auswahlgespräche und die Warterei auf eine Zu- oder Absage können da ganz schön ausbremsen. Es ist nicht einfach, als Uni-/FH-Abgänger Geduld zu bewahren und bei all den Möglichkeiten, die die Berufswelt zu bieten hat, fokussiert zu bleiben. Aber genau hier kommt zeitconcept ins Spiel, denn als eine Zeitarbeitsfirma wirkt es wie ein Katalysator, der den Einstieg in den Beruf – und einen guten dazu – beschleunigt.
Um eben solch einen Berufseinstieg hinzulegen, muss der Absolvent sich erst einmal sicher sein, was er werden will, wenn er groß ist. Oft reicht dazu das Studium allein nicht aus und gemeinsam mit dem Uni-/FH-Abschluss kommt die Unsicherheit, wie es nun weitergehen soll – der Absolvent ist desorientiert. zeitconcept aber bietet einen Leitfaden für den Berufseinstieg: Das temp to perm Angebot beispielsweise lässt dem Arbeitnehmer und dem Unternehmen den Freiraum, sich erst einmal zu beschnuppern. Ist das Verhältnis auf beiden Seiten stimmig, so hat der Arbeitnehmer bei bestimmten Firmen die Chance auf eine Festanstellung – passt das Verhältnis nicht, ist der Arbeitnehmer um eine Erfahrung reicher, aber trotzdem den Job nicht los: denn er ist ja bei zeitconcept angestellt, deren Mitarbeiter das Bestmöglichste tun, um ihn weiter zu vermitteln.
Findet ein Uni-/FH-Absolvent bei zeitconcept seinen Berufseinstieg, findet er gleichzeitig die Chance, sich ein berufliches Netzwerk aufzubauen. Durch die Zusammenarbeit mit der Zeitarbeitsfirma kommt der Absolvent als Arbeitnehmer mit unterschiedlichen Firmen in Kontakt. Dies bietet ihm Einblick in verschiedene Branchen, Organisationsstrukturen und Unternehmenskulturen. zeitconcept arbeitet mit vielen renommierten Unternehmen aus Deutschland zusammen, wie zum Beispiel  der e.on Bayern, Generali Versicherungen oder der Wolf GmbH. Bei solch namhaften Firmen schon so früh Kontakte zu knüpfen ist eine einzigartige Chance für einen jungen Menschen, der gerade frisch aus dem Hörsaal kommt und für den weiteren Verlauf seiner Karriere sicherlich von großem Nutzen.
Dennoch, nach dem Studium ist vor dem Beruf: oft fehlt Uni-/FH-Absolventen während des Studierens die Zeit, nebenbei seriöse Berufserfahrung zu sammeln (und falls sie doch Zeit finden, dann jobben sie meist hinter Fastfoodrestauranttheken oder als Aushilfe in Bekleidungsgeschäften). Der Berufseinstieg bringt den ernsten Geschmack des Lebens mit sich. Da will man als blutiger Anfänger natürlich nicht versagen. Aber auch hier weiß zeitconcept Aushilfe, denn zeitconcept bietet von Anfang an individuelle Betreuung: von der theoretischen Einführung in die neue Arbeitsstelle, über den persönlichen Begleitschutz am ersten Arbeitstag bis hin zum regelmäßigen Kontakt während des ausgeführten Berufs. Damit gewährleistet zeitconcept seinen Arbeitnehmern Sicherheit und schenkt ihm Vertrauen, was den Arbeitnehmer wiederum anspornt – denn ist es nicht leichter in Sicherheit zu arbeiten als unter schwierigen Konditionen?
All diese Unterstützung, die zeitconcept zu bieten hat, katalysiert nicht nur den Berufseinstieg, sondern katapultiert  den Uni-/FH-Absolventen raus aus dem Auditorium, rein in die Karriere.
 
 
Sie möchten bei unseren Blogs mitreden, kommentieren und Ihre Meinung sagen? Kein Problem unsere Artikel finden Sie auf unserer Facebook-Seite. Einfach einloggen und mitmachen:Facebook-Seite.
Bild: Gerd Altmann/ pixelio.de

Pin It on Pinterest

Share This