Mit welchem Schulabschluss kann dieser Beruf erlernt werden?
Der Zugang zu dieser Ausbildung unterliegt – genau wie der Zugang zur Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann/-frau – keinen gesetzlichen Regelungen. Daher kann sich jeder, mit jedem Schulabschluss, auf eine bürokaufmännische Ausbildungsstelle bewerben.
Was macht man genau in diesem Beruf?
Bürokaufleute arbeiten hauptsächlich in Verwaltungsabteilungen von Unternehmen aus den verschiedensten Wirtschaftsbereichen. Ihr Aufgabengebiet ist vielfältig und abwechslungsreich. Es reicht von organisatorischen Büroarbeiten, wie die Koordination von Terminen sowie die Vorbereitung von Besprechungen, bis hin zu buchhalterischen Aufgaben, wie Lohn- und Gehaltsabrechnung, schreiben von Rechnungen, überwachen von Zahlungseingängen. Zu ihren Tätigkeiten können die Organisation von Veranstaltungen, die Planung von Schulungen, sowie die Unterstützung der Geschäftsleitung gehören. Darüber hinaus werden Bürokaufleute häufig in Abteilungen wie dem Einkauf, dem Vertrieb oder im Marketing eingesetzt. Eines steht allerdings für all diese Tätigkeitsbereiche fest, ein beruflicher Alltag ohne Computer ist für Bürokaufleute nicht mehr vorstellbar.
Welche Eigenschaften sollte man für diese Ausbildung mitbringen?
Bürokaufleute sind sowohl Organisationstalente als auch richtige Allround-Talente mit spannenden und abwechslungsreichen Einsatzgebieten. Häufig pflegen Sie regen Kontakt zu verschiedenen Personen – seien es Kollegen oder Kunden – und sind direkter Ansprechpartner für Anrufer und Besucher. Dafür sind sowohl gute Umgangsformen als auch ein gepflegtes Äußeres sehr wichtig. Darüber hinaus ist ein gutes Grundwissen in Schulfächern wie Mathematik, Deutsch, Englisch und Wirtschaft sowie im Umgang mit den klassischen Microsoft Office Programmen sicher nicht von Nachteil.
Wie sieht das Arbeitsumfeld aus?
Dieser Beruf gilt als klassischer Büro-Job. Bürokaufleute verbringen in der Regel den Großteil ihrer Arbeitszeit in Büroräumen – am Computer. Je nach Ihrem Einsatzgebiet gehen Bürokaufleute auch in den Außendienst, besuchen dort Kunden beziehungsweise Dienstleister.
Wie sieht die Ausbildung bei uns aus?
Bei uns durchlaufen bürokaufmännische Auszubildende im Betrieb fast die gleichen Stationen, wiepersonaldienstleistungskaufmännische Auszubildende aus. Somit lernen unsere bürokaufmännischen Azubis bei uns in der Berufsschule die theoretischen, bürokaufmännischen Ausbildungsinhalte, durchlaufen im Betrieb alle für ihre Ausbildung wichtigen Abteilungen und bekommen darüber hinaus Einblick in die Arbeit von Personaldienstleistungskaufleuten. Sie unterstützen die Personaldisponenten bei ihrer Arbeit. Dafür arbeiten sie ihnen beispielsweise bei der Personalbeschaffung und bei der Kundengewinnung zu. Sie schalten für sie Stellenanzeigen, bearbeiten neu eingegangene Bewerbungen, laden Bewerber zu Vorstellungsgesprächen ein  und bereiten Termine vor.
Abschließend möchten wir allen unseren Auszubildenden viel Erfolg für ihre Ausbildung und viel Spaß beim Schreiben des Azubi-Blogs wünschen. Und Ihnen wünschen wir natürlich viel Spaß beim Lesen dieserErfahrungsberichte.
 
Bild: fotolia

Pin It on Pinterest

Share This