Da mir die Räumlichkeiten bereits beim Vorstellungsgespräch von Herr Schindler gezeigt wurden, bezog ich also gleich meinen neuen Arbeitsplatz und konnte so direkt in meine neuen Tätigkeiten eingewiesen werden. Zu denen zählen z. B.

  • Bearbeitung des Postein- und ausgangs
  • Anlegen von Bewerbungen
  • Archivierung der Personalakten im DMS-System
  • Und die Anlage von Personalakten

Zu meinem ersten Berufsschultag gibt es zwar nicht viel, aber ebenfalls nur positives zu erzählen. Wir sammelten uns alle am Tag der Einschreibung in der Eingangshalle ein, wo wir in unsere zukünftigen Klassen eingeteilt wurden. Durch eine kleine Vorstellungsrunde fanden wir alle schnell einen guten Anschluss.
Unser Klassenleiter begrüßte uns recht herzlich und wies uns in das kommende Schuljahr ein. Durch ihn erhielten wir unseren künftigen Stundenplan und unsere Schulbücher. Zuletzt lud uns unsere Direktorin zu einem Anfangsgottesdienst in die örtliche Kirche ein.
Mein Eindruck nach fast 5 Wochen ist durch das gute Arbeitsklima im Team und meinen sehr abwechslungsreichen Aufgaben ein sehr positiver. Ich freu mich schon auf die kommende Ausbildungszeit und bin mir sicher, dass ich hier eine sehr schöne und lehrreiche Zeit haben werde.
Ich hatte also, wie ihr lesen konntet einen super Start in das Berufsleben und werde meinen ersten Arbeitstag daher in guter Erinnerung behalten.
Liebe Grüße aus Regensburg
Roxana Buron
(Auszubildende GS Regensburg)
 
Sie möchten bei unseren Blogs mitreden, kommentieren und Ihre Meinung sagen? Kein Problem unsere Artikel finden Sie auf unserer Facebook-Seite. Einfach einloggen und mitmachen:Facebook-Seite  
Bild: zeitconcept

Pin It on Pinterest

Share This