Die eigene Bewerbungshomepage – die perfekte Bewerbung?
Die eigene Bewerbungshomepage – die perfekte Bewerbung?

Wir sind dem ganzen auf die Spur gegangen:
Eine eigene Homepage hat natürlich viele Vorteile. Potenzielle Arbeitgeber können die Unterlagen in einer guten Qualität anschauen und die für sie relevanten Dateien herunter laden. Mails mit großen Datenmengen, die E-Mail-Postfächer verstopfen, sind dann von gestern. Gerade Webdesigner und Programmierer können hierüber ihr Können als „erste Arbeitsprobe“ unter Beweise stellen. Eine Homepage ist auch etwas besonderes und hebt einen von der Masse ab.
Bei der Homepage kommt jedoch oft die persönliche Note für das Unternehmen zu kurz. Personaler legen großen Wert darauf, dass man in seinen Bewerbungsunterlagen besonders hervorhebt, dass man gerade zu diesem Unternehmen möchte. Oft fehlt den Personalern auch die Zeit eine ganze Homepage zu durchforsten.
Hier ein paar Tipps, die man auf jeden Fall beachten sollte:
– Gleichen Sie den Seitenaufbau Ihrer Bewerbungsmappe an. Dies hat den Vorteil, dass sich Personaler leichter zu recht finden.
– Schützen Sie Ihre Homepage durch ein Passwort und senden Sie es dem Personaler in der E-Mail zu. Halten Sie das Passwort jedoch so einfach wie möglich.
– Verlinken Sie auf Projekte z. B. auf bestimmte Fotos, die Sie gemacht haben.
– Gestalten Sie die Homepage nicht zu aufwendig. Damit vermeiden Sie hohe Ladezeiten.
– Achten Sie, wie bei Bewerbungsmappen auch, auf Rechtschreibung, Grammatik und Übersichtlichkeit.
– Halten Sie Ihre Homepage immer auf dem aktuellsten Stand.
– Und geben Sie die Möglichkeit zum Download von Unterlagen – Achten Sie dabei auf eine gute Auflösung, jedoch geringe Größe der Dateien.
Stepstone.de bietet auch eine Checkliste zu dem Thema an:
(bitte auf deren Seite ganz nach unten scrollen)https://www.stepstone.de/Karriere-Bewerbungstipps/bewerbungstipps/bewerbungs-homepage-der-mehrwert-zaehlt.cfm Anbei auch ein Beispiel von Hesse / Schrader für eine professionelle Homepage:https://www.berufsstrategie.de/bewerbungshomepage/index.php?a=download Unser Fazit:
Eine eigene Homepage für Bewerbungsunterlagen ist eine interessante Sache und hat in kreativen und IT-Berufen einen hohen Stellenwert. Man sollte jedoch prüfen, ob das auch auf die Stelle zutrifft, auf die man sich gerade bewirbt. Auf jeden Fall sollte die persönliche Note nicht zu kurz kommen, denn die ist das A und O.
 
Bildrechte: © alphaspirit / Fotolia.com

Pin It on Pinterest

Share This