„Gekommen um zu bleiben!“ – Von der Auszubildenden zur Lohnsachbearbeiterin zur Personaldisponentin

Bei unserer – mittlerweile – ehemaligen Auszubildenden aus der Lohnsachbearbeitung lief es genauso ab, wie es die Band „Wir sind Helden“ bereits im Jahre 2005 in ihrem Song „Gekommen um zu bleiben!“ besungen hat. Frau Roxana Buron ist nämlich als sie im Herbst 2012 ihre Ausbildung bei zeitconcept begonnen hat auch gekommen, um bei uns zu bleiben. Mittlerweile – in 2017 – hat sich Frau Buron bei uns zu einer geschätzten Personaldisponentin entwickelt!

Kaum, dass sie damals selbst einen ersten Einblick in die Arbeit der zentralen Lohnsachbearbeitung – die für die kompletten Abrechnungen aller zeitconcept-Geschäftsstellen verantwortlich ist, erhalten hat, schreibt sie bereits im Winter 2012 für unseren Azubi-Blog einen Artikel über diese.

Seit dem sind nun gut drei Jahre vergangen. Drei Jahre in denen unsere liebe Frau Buron einiges gelernt hat und ihr mit der Zeit immer mehr Aufgaben übertragen wurden und sie dadurch ihren Teil zu der hervorragenden Arbeit unserer Lohnsachbearbeitung beitragen konnte. Bis es schließlich Ende Juni 2015 soweit war und Frau Buron die Abschlussprüfung ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau ablegen durfte.

An dieser Stelle freuen wir uns nun unseren Lesern mitteilen zu dürfen, dass sie diese natürlich mit Bravour bestanden hat und von uns übernommen wurde und nun ein festes Mitglied der Lohnsachbearbeitung ist! Herzlichen Glückwunsch auch nochmal an unsere Frau Buron zur bestandenen Prüfung. Wir freuen uns, dass Du gekommen bist, um zu bleiben. 😉

Logischer nächster Schritt: Lohnsachbearbeiterin

Dies war, wie sie uns nach ihrer Abschlussprüfung erzählte, für sie der einzige logische Schritt, nachdem sie in den drei Jahren der Ausbildung so viel bei uns gelernt hatte. Unter anderem auch den Spaß an der Arbeit in der Lohnsachbearbeitung sowie in der Personaldienstleistung. Zudem hat sie bei uns auch ihre Freude am Kundenkontakt entdeckt. Das Eine oder Andere bereichert sicherlich nicht nur ihren Berufsalltag, sondern auch ihr Privatleben – wie beispielsweise, die Freundschaften, die sie bei uns geschlossen und das neue Selbstbewusstsein, das sie gewonnen hat.

Als frisch gebackene Lohnsachbearbeiterin heißt es daher nun für Frau Buron, bei uns voll durchzustarten und weiterhin jeden Tag 100% für unsere externen Mitarbeiter zu geben, indem sie die Erstellung von deren Lohnabrechnungen nun selbst verantwortet und diese daher nun erstmals selbst unterschreiben darf. In diesem Sinne heißen wir Frau Buron nun nochmals herzlich im Team-zeitconcept willkommen und wünschen ihr weitere ereignis- und lehrreiche Jahre bei uns.

 

Von: Barbara Lerchenberger
Bild: zeitconcept

Pin It on Pinterest

Share This