Der Sommer naht - equal pay kommt
Der Sommer naht – equal pay kommt

In einem Interview mit Frau von der Leyen und derWelt am Sonntag befinden sich die Verhandlungen zwischen den Tarifpartnern zum equal pay im Endspurt. „..wenn Fortschritte sichtbar sind, dann kommt es mir auf die Woche nicht an.“ bekräftigt Frau von der Leyen, jedoch auf eine Einigung im Frühling beharrt Sie weiterhin. „Das darf jetzt nicht vom Endspurt in einen Dauerlauf münden.“ Denn sollten sich die Tarifpartner nicht bald einigen, dann wird der Gesetzgeber für eine Entscheidung sorgen. Wann genau und in welcher Form der equal pay eingeführt wird, ist jedoch immer noch unklar. Laut von der Leyen hängt dies von zwei Faktoren ab: „dem Verhandlungsergebnis der Tarifpartner sowie der Anschlussfrage: Brauchen wir eine Kommission und wie lange braucht diese bis zum Abschluss?“. Ihr Ziel ist eine glasklare Regelung in dieser Legislatur, ob auf gesetzlichem oder tariflichem Weg.
Am 27.04.2012 startet die dritte Tarifrunde zwischen den Verhandlungspartnern der beiden Zeitarbeitsverbänden IGZ und BAP sowie den Gewerkschaften. Der Ausgang der Verhandlungen ist immer noch unklar. Lohnerhöhungen auf Grund des equal pay`s werden kommen und der Wettbewerb, um den besten Mitarbeiter, wird härter werden. Generell sieht Herr Meller, Geschäftsführer von zeitconcept, der Entwicklung positiv entgegen: „Wir haben uns intensiv mit dem Thema beschäftigt und Lösungsstrategien entwickelt, um für unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und uns, den bestmöglichen Weg zu finden. Sobald die genauen Rahmenbedingungen bezüglich des equal pay feststehen, werden wir das Gespräch mit unseren Kunden suchen und die weitere Zusammenarbeit sowie den Nutzen der Dienstleistung Zeitarbeit im Sinne unserer Kunden in den kommenden Jahren weiter erfolgreich fortschreiben.“
Denn der equal pay hat auch enorme Vorteile für die Branche. Man erhofft sich durch die gleiche Bezahlung von Zeitarbeitnehmern und Stammbelegschaft das zu Unrecht schlechte Image abzuschaffen und mehr Akzeptanz in der Bevölkerung zu gewinnen. Dies könnte zu einer noch höheren Bewerberzahl für die Zeitarbeitsbranche führen und somit die Dienstleistungsqualität für unsere Kunden in der Form von Zurverfügungstellung von qualifiziertem Fachpersonal erhöhen. Zurzeit sind fast 1 Millionen Arbeitnehmer über Zeitarbeit beschäftigt. Außerdem punktet die Zeitarbeit mit der hohen Flexibilität bei Aufträgen und Projekten sowie mit der Minimierung von hohen Kosten und der Zeitersparnis bei Kundenunternehmen z. B. bei der Suche nach dem richtigen qualifizierten Mitarbeiter.
Die zeitconcept GmbH bietet langjährig ihren Kunden auch andere Dienstleistungen wie die direkte Vermittlung von qualifizierten Personal sowie temp to perm – Überlassung eines Arbeitnehmers für die Probezeit mit anschließender Möglichkeit zur Übernahme im Rahmen der Personalvermittlung. So kann man ohne großes Risiko seinen potenziellen neuen Mitarbeiter unter reellen Bedingungen testen.
Mit Know-how und Erfahrung sowie erstklassiger Kundenbetreuung will zeitconcept auch in Zukunft punkten und weiter wachsen.

Pin It on Pinterest

Share This