zeitconcept boomt!
zeitconcept boomt!

Umsatzsteigerung von fast 40 % über Branchendurchschnitt
zeitconcept freut sich über ein deutliches Umsatzplus. Das hat jetzt die abschließende Auswertung des Geschäftsjahres 2011 ergeben. Demnach konnte zeitconcept 2011 im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von fast 40 Prozent auf einen Gesamtumsatz von mehr als 17,3 Millionen Euro ausmachen. Bundesweit zählte zeitconcept im vergangenen Jahr durchschnittlich rund 500 Beschäftigte. Mehr als 96 Prozent aller neu eingestellten Mitarbeiter kamen aus der Arbeitslosigkeit, etwa 14 Prozent waren älter als 50 Jahre. An allen Standorten des Personaldienstleisters setzte sich der Trend zur Übernahme in ein festes Beschäftigungsverhältnis in den Kundenbetrieben fort.
Über dem Branchendurchschnitt
zeitconcept-Geschäftsführer Georg Meller ist mit der Bilanz des Geschäftsjahres 2011 sehr zufrieden. Denn damit konnte das bisherige Spitzenjahr 2008 mit einem Gesamtumsatz von rund 14,2 Millionen Euro deutlich übertroffen werden. zeitconcept liegt somit weit über dem Branchendurchschnitt. „Das durchschnittliche Branchenwachstum in 2011 wird sich wohl um die 20 Prozent einpendeln“, so Meller. Diese Entwicklung zeigt, dass zeitconcept vor allem nach dem Umsatzeinsturz im Krisenjahr 2009 richtig gehandelt hat. In der Krise setzte der Personaldienstleister auf eine Neustrukturierung und gestaltete viele Abläufe effizienter. „Wir haben nicht am falschen Fleck gespart, sondern in die Weiterentwicklung des Unternehmens investiert“, erklärt Meller. So eröffnete zeitconcept 2011 drei neue Geschäftsstellen in Bad Aibling, Düsseldorf und Dortmund.
Zehnte Filiale im zehnten Geschäftsjahr
Dieses Jahr feiert die zeitconcept GmbH ihr zehnjähriges Bestehen, nachdem der Regensburger Georg Meller den Personaldienstleister 2002 gegründet hat. Die erste Geschäftsstelle war damals in Merseburg eröffnet worden, die inzwischen zehnte Filiale ging im Februar dieses Jahres in Frankfurt am Main in Betrieb. Auch in Zukunft wird zeitconcept weiter wachsen. Das Unternehmen möchte bundesweit Akzente in der Personaldienstleistung setzen.
Für die Beschaffung von qualifiziertem Personal streckt zeitconcept seine Fühler auch ins Ausland aus. So wurde z. B. dieses Jahr ein Recruiting-Büro in Polen eröffnet. zeitconcept kann qualifiziertes Personal mit guten Deutschkenntnissen anbieten, dass in Deutschland teilweise fehlt und so dem Fachkräfte-Mangel entgegen wirken.
„Mein Ziel ist es, dass wir innerhalb der nächsten sieben Jahre zu den Top 30 der Personaldienstleister in Deutschland gehören“, beschreibt Meller seine Vision.

Pin It on Pinterest

Share This