Mal wieder so richtig entspanne - Tipps und Tricks bei Zeitmangel
Mal wieder so richtig entspanne – Tipps und Tricks bei Zeitmangel

Das heißt dann unterm Strich, man gönnt sich weder zum Feierabend, am Wochenende noch im Urlaub eine Erholung. Merken Sie was? Ja, Sie haben richtig geraten: Die Person, die das noch länger durchzieht, wird irgendwann krank werden. Da reicht die Palette der Krankheiten von der einfachen Erkältung bis hin zum Burnout oder Herzinfakt. Wenn es dann soweit ist, klingen die Alarmglocken, aber dann ist es schon zu spät. Besser wäre es gleich die Bremse zu ziehen. Geht nicht? Wir geben Ihnen Tipps und veraten Ihnen Tricks, mit denen Sie zu Ihrer wohlverdienten Ruhe kommen:
 

  • Nein sagen: Es fällt meistens sehr schwer, aber Hand aufs Herz, wenn Sie abgespannt und k.o. sind, dann sind Sie eigentlich keine große Hilfe. Sagen Sie ruhig mal Ihren Freunden oder der Familie, dass Sie erschöpft sind und sich ausruhen müssen. Könnten Sie das einem/r Freund/in abschlagen?
  • Feste Ruhezeiten: Nehmen Sie sich einen Kalender zu Hand und tragen Sie sich ganz gezielte Ruhezeiten ein. Dabei können Sie ruhig großzügig sein. Probieren Sie es aus. Sie werden merken, selbst wenn Sie sich nur täglich eine halbe Stunde gönnen, dass Sie entspannter und produktiver sind. „Machen“ ist hier das Schlüsselwort, weil nur auf dem Papier oder online hilft es nichts.
  • Rituale: Überlegen Sie sich nach der Arbeit ein Ritual, wie Sie Ihrem Geist und Körper sagen können, dass jetzt der Feierabend anbricht. Legen Sie sich z. B. Ihren Lieblingssong ins CD-Fach Ihres Autos oder machen Sie einen kleinen Spaziergang. Mit der Zeit werden Sie merken wie schnell Sie abschalten können.
  • Kleine Pausen: Auch während der Arbeitszeit schadet es nicht, wenn Sie immer wieder kleine Pausen einlegen. Holen Sie sich was zu trinken, gehen Sie bewusster zum Kopierer oder machen Sie mal das Fenster auf. Kleine Verschnaufpausen erhöhen das Denkvermögen. Sie werden dadurch effektiver arbeiten können.
  • Meditation, Autogenes Training, Yoga und Co.: Schon oft gehört, aber noch nicht versucht? Probieren Sie ein paar Techniken aus und machen Sie eine davon regelmäßig. Sie werden sich besser fühlen und Ihr Körper ist auch besser gegen Stress gewappnet.
  • Schlafen: Der Schlaf ist das wichtigste Mittel um fit und gesund zu bleiben und kann durch nichts ersetzt werden. Der Körper und auch der Geist brauchen diese Erholung. Gönnen Sie sich ruhig mehr Schlaf und gehen Sie gleich ins Bett, wenn Sie sich müde fühlen.

 
Weitere Blogs zu dem Thema finden Sie auch aufsozial-pr.net oderkarrierebibel.de, die die Inspiration für diesen Artikel geliefert haben.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen erholsamen und entspannten Urlaub und lassen Sie mal alle vier grade sein.
Kennen Sie noch weitere Tipps, die gegen Stress helfen oder die den Körper gesund erhalten?

Sie möchten bei unseren Blogs mitreden, kommentieren und Ihre Meinung sagen? Kein Problem unsere Artikel finden Sie auf unserer Facebook-Seite. Einfach einloggen und mitmachen:Facebook-Seite.
Bild: © Suprijono Suharjoto – Fotolia.com

Pin It on Pinterest

Share This