Von der Arbeitslosigkeit in eine Festanstellung – Dank zeitconcept!

Wir freuen uns, wenn sich unsere Mitarbeiter von Zeit zu Zeit selbst zu Wort melden, um Ihre Erfahrungen bei zeitconcept mit Ihnen zu teilen. Heute möchten wir Ihnen gerne einen Mitarbeiter unserer Geschäftsstelle in Bad Aibling vorstellen, der ab Mitte Januar eine Festanstellung bei unserem Kunden – seinem aktuellen Einsatzbetrieb hat.

Unser Mitarbeiter, Herr Greger, hatte es in den letzten Jahren nicht immer leicht. Seinen Lebensunterhalt bestritt er mit Hartz IV oder durch mehrere kurze Arbeitsverhältnisse. Bis er schließlich vor gut sieben Monaten zu zeitconcept kam.

Er hat seinen Widerstand, sich bei einer Zeitarbeitsfirma zu bewerben aufgegeben und dies bis heute nicht bereut.

Ein kurzes Interview mit ihm über seine Zeit bei uns lesen Sie hier:

Wie sind Sie zu zeitconcept gekommen?
Durch persönlichen Kontakt eines Bekannten von mir, der wiederum den damaligen Geschäftsstellenleiter von zeitconcept kannte und mir vorschlug, „da geh mal hin, die zahlen recht gut und gehen fair mit den Mitarbeitern um!“

Wie war die Betreuung durch den Disponenten? Waren Sie zufrieden?
Ja, sehr. Ich bin von Herrn Kollmuß an allen Arbeitsplätzen besucht worden, sodass sogar die Führungskräfte bei der Fa. Lechner und Fa. Jeneil sich über die persönliche Betreuung von zeitconcept sehr positiv geäußert haben mit der Aussage „ das hat noch kein anderer von anderen Personaldienstleistungen gemacht.“ Ich bin mehr als zufrieden.

Haben Sie sich ungerecht von den Disponenten behandelt gefühlt?
Nein, ich habe mich immer fair behandelt gefühlt, auch persönliche Dinge konnte man besprechen.

Haben Sie sich im Kundenbetrieb immer wohlgefühlt?
Ja, die Zusammenarbeit mit Vorgesetzten und Kollegen war immer partnerschaftlich und kommunikativ.

Wie war die Beziehung zu den Kollegen?
Die Beziehung war offen, kommunikativ, hilfsbereit und kollegial.

Haben Sie sich als Zeitarbeiter, als Mensch 2. Klasse gefühlt?
Das eben überhaupt nicht. War bei diesen Kunden nicht der Fall.

Wie empfinden Sie insgesamt die Zeit bei uns als Mitarbeiter?
In diesen 7 Monaten habe ich eine sehr gute Entwicklung gemacht und habe positive Erfahrungen gesammelt, vor allem weil ich auch als Mensch profitiert habe. Ich habe zu jeder Stunde Zufriedenheit und Erfolgserlebnisse gespürt. Dies hat mein Selbstwertgefühl erheblich gesteigert. Ich möchte nie mehr arbeitslos sein.

Was ist Ihr wichtigster Tipp an andere Zeitarbeiter?
Gerade als ungelernter sollte man mehrere Zeitarbeitsfirmen aufsuchen und Vergleiche ziehen und nur mit wirklich guten Zeitarbeitsfirmen wie z. B. zeitconcept zusammenarbeiten und dadurch die Abneigung gegen Zeitarbeitsfirmen ablegen, was bei mir im Jahr 2012/ 13 der Fall war. Ich habe sehr große Hemmungen, mangelndes Selbstvertrauen und Angst vor Vorstellungsgesprächen auch wegen meines Lebenslaufes. Ich sah eigentlich nur noch eine Chance über die Zeitarbeit und das war Bad Aibling. Unabhängig von den bisherigen Berufserfahrungen sollte man offen und flexibel sein für Neues und Unbekanntes.
Das Team zeitconcept bedankt sich bei Herrn Greger für die gemeinsame Zeit und wünscht ihm für seine persönliche Zukunft alles Gute!

Sollten Sie persönlich Interesse haben mit einem unserer Mitarbeiter über den Zeitarbeits-Job bei uns sprechen zu wollen, dann können Sie direkt einen unserer Mitarbeiter anrufen. Wie das geht, erfahren Sie unter dem folgenden Link.

Sie möchten bei unseren Blogs mitreden, kommentieren und Ihre Meinung sagen? Kein Problem unsere Artikel finden Sie auf unserer Facebook-Seite. Einfach einloggen und mitmachen: Facebook-Seite

*Das Interview ist nicht gekürzt oder verändert worden. Der Wortlaut von Herrn Greger wurde eins zu eins übernommen.

Autor: Barbara Lerchenberger
Bild: zeitconcept

Pin It on Pinterest

Share This