zeitconcept goes Barbarossa Berglauf 2.0!

Sie haben es schon wieder getan, und wir sind mächtig stolz auf unsere Kolleginnen und Kollegen der Geschäftsstellen in Regensburg, Stuttgart und Reutlingen. Gemeinsam als TOP TEAM sind Sie zum 9. Barbarossa Berglauf in Göppingen am 05. Mai 2019 angetreten.

 

 

Danke an Euch für die tolle Stimmung und das schöne miteinander. Ihr seid SPITZE!

 

 

Hier der Bericht von unserem werten Kollegen Herrn Sebastian Scholz (selbst Teilnehmer):

 
Es war ein gelungener Tag, das Wetter war rau, es war kalt, windig, der Himmel dunkel, aber dennoch hatten wir alle viel Spaß und Freude am gemeinsamen sporteln!
 
Mir ist im Zweikampf mit einer Läuferin direkt am Schluss ein Unfall passiert, beim Maximal-Sprint im Zieleinlauf versagte beim Anziehen die Oberschenkelmuskulatur- alles gegeben übers Limit und dabei dann leider auf die Knie und Ellenbogen gefallen, ins Ziel hinein quasi, wüste Aufschürfung- kostete Blut J und war laut Malteser schlimmste Verletzung die an dem Tag passierte grins (bei +2000 Teilnehmern)  ich bin das letzte mal mit 16 aufs Knie gefallen- nun ja, jetzt wars eben mal wieder soweit, wohl keine Altersfrage. Aber im Endeffekt sonst nichts passiert und kein großes Problem nun.
 
Schnellster im Halb-Marathon war in unserem Team Herr Bolton aus der GS Stuttgart, der das recht schwierige Bergprofil unter 2 Std 10 lief – meine Gratulation! Ich lag für diese Distanz (21,4 km) gleich wie im Jahr zuvor bei 2.19, unsere Pokal-Siegerin vom letzten Jahr, Frau Reissner bei den Frauen diesmal bei –trotzdem starken- 2.35 da leider von einem fiesen Schienbeinkrampf geplagt anfangs, den sie aber in den Griff bekam.
 
Mein besonderer Dank geht auch an Herrn Taranienko, der mit Herrn Huth diese Distanz im Zweier-Team souverän meisterte- tolle Leistung, sowie an unsere Frau Meller, die extra aus Regensburg anreiste und mit Ihrer immer guten Laune und positiver Art mal wieder alle verzauberte, sowie natürlich an Ihre Tochter Julia und Sohn David sowie Sven!
 
Auch erwähnt werden muss hier explizit unsere seit 2013 für uns tätige externe Mitarbeiterin in der Altenpflege, Frau Ines Pötzsch, die im Vorfeld fleißig trainiert hatte und die direkt vom Frühdienst nach Göppingen fuhr um mit Frau Meller+Team in der Klasse Fitness-Lauf dann erfolgreich zu starten! Trotz Dienstwochenende! Hut ab!!
 
Ebenso einen persönlichen Dank an unser Lauf-Urgestein und Mitarbeiter Torsten Kabelitz, der mit Frau und Tochter anreise und teilnahm, erfolgreich wie immer, sich dieses Jahr den HM mit seiner Frau teilte und auch am Fitness-Lauf im Anschluss nochmals teilnham- vielen Dank für eure Zeit und Danke an Nicola Kabelitz für das Mitlaufen auch mit meinem kleinen Karlo, der mit 4 Jahren der jüngste Teilnehmer war und in der Klasse „Bambini-Lauf“ startete.
 
Anschließend saßen wir alle noch gemütlich zusammen bei vegetarischer sowie nicht-vegetarischer Pasta, Wasser und Radler und ließen den Tag ausklingen..!
 
Ich freue mich, im Jahr 2020 auf Sie alle und darauf, wieder möglichst viele gut trainierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen + motivieren zu dürfen..!
 
Herzlich- Ihr Sebastian Scholz
 
Mitglied der Geschäftsleitung

Pin It on Pinterest

Share This